Kategorie: Presse

Das Open Mind Festival geht weiter

Lange habt ihr nichts mehr von uns gehört oder gelesen. Jetzt ist es jedoch raus:

Gräfenberg bleibt die Heimat bunter Musik

Noch vor einem halben Jahr stand das Gräfenberger Open Mind Festival vor dem Aus. Seit 10 Jahren setzte das ehrenamtliche Team mit diesem bunten Festival ein Zeichen für Menschenrechte, Demokratie, Akzeptanz und Toleranz mitten auf dem Marktplatz. Zahlreiche Bands, bekannte wie unbekannte, regionale wie internationale, Newcomer und alte Hasen im Showgeschäft erfreuten ein ganzes Jahrzehnt die Gräfenberger, ebenso wie zahlreiche Angereiste aus dem Umland. Der hohen Professionalität der Veranstaltung ist nicht anzumerken, dass das Engagement rein ehrenamtlich geleistet wird. Doch dieses Engagement zollt seinen Tribut. Daher beschlossen die Mitglieder des Organisationsteams schweren Herzens, das zehnte Festival solle das letzte sein. Es sei denn… Es sei denn es fänden sich neue Mitstreiter, die das erfahrene Team unterstützen und entlasten würden.

Gerade in diesen Zeiten, in denen Themen wie Menschenrechte und Demokratie heiß debattiert werden, wäre es ein falsches Signal, ein Festival, welches sich diese Werte auf die Fahne schreibt, nicht weiterzuführen. Und so ist ein erster Schritt geschafft! Seit Anfang des Jahres sitzt das Organisationsteam wieder zusammen – die altbewährten, erfahrenen Organisatoren sind gerne bereit, die neuen Gesichter im Team mit ihrem Erfahrungsschatz zu bereichern und zu unterstützen. Und so wird wohl das 10. Open Mind Festival doch nicht das letzte gewesen sein. Es liegt noch viel Arbeit vor den alten und neuen Organisatoren. Das Festival finanziert sich ausschließlich über Spenden. Die Überschüsse 2015 und 2016 flossen in die präventive Jugendarbeit, in Inklusionsprojekte und kamen der Flüchtlingsarbeit zu Gute. Sollten sich genügend Sponsoren finden lassen, die mithelfen, dieses wertvolle Event stattfinden zu lassen, steht einem 11. Open Mind Festival am 9.9.2017 nichts mehr im Wege.

BANKVERBINDUNG

Verein zur Förderung von Demokratie, Toleranz und Menschenrechten Gräfenberg e. V.
Sparkasse Gräfenberg IBAN: DE28 7635 1040 0020 0345 18
Bankleitzahl: 76351040
Konto: 20034518
Verwendungszweck: Open Mind 2017



Ausführlicher Bericht im Veranstaltungskalender der nordbayern.de

Auch im Veranstaltungskalender der nordbayern.de gibt es einen ausführlichen Bericht zum 10. Open Mind Festival. Den kompletten Bericht findet ihr hier.

 



Im Interview mit Ilse Dölle – Erste Bürgermeisterin von Eckental

Vergangene Wochen trafen sich Michael und Stephan mit Ilse Dölle, erste Bürgermeisterin von Eckental, zu einem Interview. Den kompletten Bericht findet ihr in der aktuellen Ausgabe des Wochenblatts unter https://www.wochenblatt.novum.de/content/view/3939/1/.



Schöner Beitrag über das Open Mind Festival im Sonntagsblitz und auf nordbayern.de

Ein weiteres Interview mit dem Sonntagsblitz. Erschienen im Sonntagsblitz und heute nun auch online auf der Webseite von nordbayern.de.

Sonntagsblitz_20160904

 



Warum unser größter Spendenanteil an die Jugendarbeit ging

Diejenigen unter euch, die aufmerksam unsere Webseite und unsere Aktivitäten auf Facebook und Twitter verfolgen, haben bestimmt mitbekommen, dass wir einen Großteil unseres Überschusses aus dem 9. Open Mind Festival an die Gräfenberger Jugendarbeit gespendet haben. Für diejenigen, die’s noch nicht wissen: ihr könnt das Ganze im Artikel Das Open Mind Festival spendet 3750 € sowie im Presseartikel Spendenscheckübergabe in Gräfenberger Stadtratssitzung nachlesen 🙂

Am vergangen Donnerstag hat Christian Schönfelder, Jugendpfleger der Verwaltungsgemeinschaft Gräfenberg, seinen Rechenschaftsbericht für das laufende Jahr dem Gräfenberger Stadtrat präsentiert und dabei noch einmal explizit und dankend auf unsere Spende hingewiesen. InFranken.de war ebenfalls vor Ort und hat „Schönis“ Tätigkeit zusammen gefasst

http://www.infranken.de/regional/forchheim/Im-Einsatz-fuer-Graefenberger-Jugend

Unter anderem deshalb war es uns so wichtig, Christian entsprechende finanzielle Unterstützung aus unseren Überschüssen zu spenden, da seine Arbeit elementar wichtig für die Entwicklung eines mündigen und „vernünftigen“ Menschen ist, wofür sich das OrgaTeam des Open Mind Festivals auch weiterhin einsetzen will und wird.

Schöni, das OrgaTeam sagt dir DANKE.

 



Spendenscheckübergabe in Gräfenberger Stadtratssitzung

Voller Freude, endlich auch mal Geld zurück geben zu können, haben wir bei der vergangenen öffentlichen Stadtratssitzung in Gräfenberg unsere Open Mind Schecks übergeben. inFranken.de war dabei (wenn auch mit nicht ganz korrekter Informationswiedergabe 😉 und hat darüber berichtet.

Den kompletten Artikel gibt’s hier.

 

 



Das Open Mind Festival spendet 3750 €

Wer auf dem diesjährigen Open Mind Festival zu Gast war, durfte bereits das Gefühl gehabt haben, dass ganz schön viele Leute auf dem schönen Marktplatz gestanden haben und vielleicht doch auch ein bisschen finanzielles Plus gemacht werden konnte. Aber erst mal einen kleinen Sprung zurück.

(mehr …)



Vorankündigung mit Interview im curt

Vergangene Wochen hat sich Michael mit dem curt getroffen und ein kleines, feines Interview über des Open Mind Festival, dessen Geschichte und ein bisschen auch über uns geführt.

CURT: Ihr seid ein 5-köpfiges Orgateam. Was macht Ihr, außerhalb des Festivals?

MS: Wenn wir kein Festival veranstalten, bauen wir Häuser, entwickeln kreative Werbekonzepte, sind in der Weiterbildung, Softwareentwicklung und Forschung tätig, gehen klettern, reisen in der Welt umher und begleiten unsere Kinder auf ihrem bunten Weg. Gerade jetzt ist es besonders wichtig, Gesicht zu zeigen und aktiv zu sein.“

Den kompletten Beitrag findet ihr unter hier.

 

 



Open Mind Festival beim „Frankenradar“

Der Frankenradar hatte uns ebenfalls auf dem Radar und hat ein paar schöne Bilder des Open Mind Festivals 2014 veröffentlicht. Diese findet ihr hier.

 

 



Open Mind Festival auf „nordbayern.de“

Folgendes schreibt nordbayern.de über das Open Mind Festival 2014:

GRÄFENBERG – Kinder schwofen. Techniker proben die Akustik. Männer in Tweedmützen tragen Gitarren und einen Kontrabass hinter die Bühne. Einer, klassisch in Hemd und Pullunder, trägt einen beigen Bastkoffer über den Platz. Es herrscht eine Atmosphäre neugieriger Entspanntheit, locker, unkompliziert. Dann geht es los: Das achte Open-Mind-Festival (OMF) beginnt.“

Den kompletten Bericht findet ihr <a href="http://www.nordbayern.de/region/forchheim/grafenberg-feiert-sein-achtes-open-mind-festival-1 france viagra generique.3886944?searched=true“ target=“_blank“>hier.